sg-wappen

Schützengesellschaft Anderten von 1901 e. V.

© 2017 Schützengesellschaft Anderten von 1901 e. V.
Termine
 
Über uns
 
Galerie
 
Ergebnisse
 
Geschichte
 
Vorstand
 
Startseite
 
Impressum
 
Haftungs- ausschluss (Disclaimer)
 
Links
 
Gästebuch
 
Archiv
 
E-Mail-
Rundbrief (Newsletter)
 
Statistik
 
Statistik- Erläuterungen
 

 
 
 
 
Die Schützenbruderschaft "Das Große Freie" führte vom 17. bis 28.9.2012 ihr jährliches "Große-Freie-Schießen" auf dem Schießstand der Schützengesellschaft Ahlten mit dem Luftgrwehr bzw. bei der Schützengesellschaft Anderten mit dem Kleinkalibergewehr durch.
Über 100 Schützinnen und Schützen waren jetzt neugierig zur Siegerehrung ins Schützenheim der SG Ahlten gekommen. Sie wollten mit den Siegern aus den Schützenvereinen der 14 Freienorten von Anderten im Westen bis Harber im Osten feiern und erfahren, wer die acht Pokale entführen würde und die Mannschaftswettbe- werbe siegreich abgeschlossen hatte.
 
Wobei natürlich der Name der Gewinnerin der Wappenkette, die nur alle drei Jahre ausgeschossen wird, die interessanteste Meldung sein würde. Doch dazu mußten sich die Schützendamen bis kurz vor der Pause gedulden. Es kursierten zwar etliche Namen, aber die Siegerin wurde im Vorfeld streng geheim ermittelt und war nur dem Schießsportleiter Klaus Kost bekannt. Doch der Reihe nach:
 
Der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Lehrte, Hermann Hoffmann, überreichte den Jugendpokal für 286 Ring an die siegreiche Mannschaft der SG Ahlten mit Sarah Heine, Ann-Cathrin Hohlfeldt und Gerrit Schemschat.
2. Mannschaftssieger wurde die SG Anderten (273) vor Bilm (272) und BSG Lehrte (271).
 
Den von ihm gestifteten Juniorenpokal übergab der Vorsitzende Heinz Köneke der Mannschaft der BSG Lehrte mit Dennis Eckerlin, Isabelle Meyer und Lasse Stache (301 Rg). Um diesen Pokal wie auch den folgenden "Große-Freie-Pokal"
wird freihändig gekämpft.
 
Diesen Pokal "Das Große Freie" überreichte der
Sehnder Bürgermeister, Carl Jürgen Lehrke, für
398 Rg an Hartmut Hasberg mit seinen Mitschützen
Conny Baier und Guido Vollkommer:
"the same procedure as last  year". Die Mannschaft
des SV Ilten wurde ganz knapp geschlagen und mit
397 Ring Zweite. Nur noch ein weiterer Sieg und der
Pokal geht endgültig an die BSG Lehrte.
 
Auch den Damenpokal (291 Rg) übergab Lehrke für
die Stadt Sehnde an die Mannschaft der SG Höver mit
Kathrin Lork, Carola Rex und Anja Bruns. Dicht gefolgt
von SC (289), BSG (287) Lehrte und Rethmar
(ebenfalls 287) und weiteren drei Mannschaften.

 
Für die erkrankte Ehrenvorsitzende des SV Ilten,
Gisela Neuse, überreichte der  Vorsitzende
Carsten Elges den Damenaltersklassepokal an die
SG Ahlten (290 Rg) mit Annette Brathering, Ulrike
Winter und Manuela Hardt. Weitere drei Mann-
schaften, SC Lehrte (283) und Rethmar (280).
 
Den Altersklasse Pokal der Schützen (295 Rg)
errang die SG Höver mit Karl-Heinz Schrader,
Matthias Haase und Torsten Hein. Diesen Pokal
hat vor Jahren unser leider verstorbene Ehrenschießsportleiter Friedel Brandes gestiftet. Es folgten die Mannschaften von Ahlten und Ilten mit jeweils 291 Rg und Bilm und Evern.
Die weitaus größte Beteiligung hatten wir im Wettbewerb um den Pokal der Seniorenklasse mit 14 Mannschaften. Unser Ehrenschießsportleiter Karl Heinz Schulze zeichnete die Mannschaft aus Höver (295 Rg) mit den Schützen Wilfried Bock, Norbert Wachholz und Dieter Gorontzy aus. Norbert Wachholz erreichte die höchstmögliche Ringzahl mit 200 Rg!
 
Auf den Plätzen 2 und 3 folgten weitere Mannschaften
aus Höver mit 293 bzw 291 Rg.
 
Den Luftpistolenpokal der Stadt Sehnde entführte die
Mannschaft der SG Ahlten I mit 793 Rg vor Ahlten II
(792). Für die siegreiche Mannschaft nahm Andreas
Bartels den Pokal von Bürgermeister Lehrke entgegen.
 
 
 
 
 
 
 
 
                                                                                                       
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Und nun zur spannenden Auflösung: wer wird in den nächsten drei
Jahren die Wappenkette der Schützenbruderschaft tragen dürfen?
Diese Wappenkette wird nur unter den Schützendamen ausge-
schossen.
Die ersten Zehn aus der Ergebnisliste wurden eingeladen, mit ihren
Ergebnissen vorgestellt und nach der 2. Maria Kleinert aus Ahlten
gab es bei den Rethmarschen Schützenschwestern kein Halten
mehr: Claudia Wilk-Bertram ist mit einem 70,5 Gesamtteiler die
Siegerin. Die ersten drei Siegerinnen erhielten zusätzlich zu ihren
Urkunden vom Bereichsleiter der Volksbank Lehrte, Andreas Heger,
jeweils eine Echtsilber-Medaille mit den Ortswappen aller 14
Freienorte
 
Nach der Pause wurden die Siegermann-
schaften und besten Einzelschützen aus
24 Disziplinen geehrt.
Bei der Meisterschaft der Jugendklasse mit
dem Luftgewehr aufgelegt wurde die Mann-
schaft der SchützengesellschaftAnderten
mit 549 Ring Zweiter Sieger hinter der
Mannschaft der SG Ahlten (568).
 
Heinz Köneke
Vorsitzender Schützenbruderschaft
"Das Große Freie"
u. Mitglied der
Schützengesellschaft Anderten
zurück

Große-Freie-Schießen


vom 17. bis 28.09.2012

01.1_Lehrke___Hasberg_Grosse_Freie_Pokal
07_Schulze___SG_Hoever__Seniorenpokal
08_Andreas_Bartels-_Ahlten___Lehrke_Luftpistolenpokal
v.l. Schulze, Köneke, Silbervogelkönig Bock, Wachholz
v.l. Waldemar Friesen, Celina Ernst, Köneke, Maik Ocvirek
v.l. Wilk-Bertram, Köneke, Heger
10.2.4_Friesen-Ernst-Ocvirek_2._Ma_Jugend_Auflage
v.l. Hasberg, Lehrke
v.l. Bartels, Lehrke, Köneke
Wilk-Bertram-Koeneke-Heger
Große-Freie-Schießen

Ergebnisse im Einzeln